Mauretanien

Marker in der Karte ein- und ausschalten:

Routen: Button_transparent Orte: Button_transparent POIs: Button_transparent
Button_gpx Button_add_to_collection

Eintrag erstellt: 04. Dec 2007 17:15
Zuletzt editiert: 21. Oct 2019 13:44

Vielleicht wichtig für Reisende:

Formalitäten Kram:

Visumspflicht: Europäer



Visumgebühr und Vorraussetzungen: s. Botschaften

Seit 5.November kein Visum an der Grenze



Carnet de Passage: anerkannt, ansonsten wid an der Grenze Duchfahrbewilligung erstellt,in Pass gestempelt



Travelpermit:

Rund ums Geld:

Währung : Ouguiya

Kurs: bis 388 zum Euro ende 2009

Schwarzmarkt: freier Geldmarkt



Geldautomaten: in der Hauptstadt soll es einige geben


Preise (2007/01):

1L Diesel :

1L Benzin :

1L Super :


Legende:
Button_add: Kommentar hinzufügen |  Button_show: Marker in der Karte an und ausschalten |  Button_gpx: GPX-Daten runterladen |  Button_edit: Bearbeiten |  Button_destroy: Löschen |  Button_add_to_collection: Zur Datensammlung hinzufügen



Routen

Link Von Nach Entf. Zeit Eintr. Strasse
Route Nouadhibou Neuer mauretanischer Zoll 55 Km 0.90 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Tikattane Nouakchott 132 Km 3.93 h 3 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (NSGGR) Es gibt teilweise leichtes Wellblech aber man findet immer wieder eine Spurt, die noch glatt ist. An Steigungen sind bereits kleinere Erosionsrinnen vorhanden. Vielleicht ist es eine schmale Regenwaldpiste, die meistens gut ist aber an manchen Stellen gibt es richtige Schlammloecher. (UP) Piste ist hier eigentlich nicht das richtige Wort, da es einfach querfeldein geht. Dementsprechend ist mit Verkehr auch nicht zu rechnen. Rim014-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Tiguent Nouakchott 147 Km 2.60 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Dakhla Nouadhibou 437 Km 8.00 h 1 (VBGR) Finsterstes LKW-Wellblech fast auf der ganzen Strecke. oder die Regenloecher sind so tief und zahlreich, dass man hoechstens die naechsten 10m im Blickfeld hat. Bei Regen taucht man manchmal ganz schoen ab. Es kann auch voellig zermahlenes Laterit sein, mit harten und hohen Kanten an den ausgefahrenen Loechern, und der Staub bleibt noch ewig in der Luft haengen nachdem ein Fahrzeug dort lang gefahren ist. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Marocco157-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Choum Nouadhibou 480 Km 0.00 h 0 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Choum Char 30 Km 3.00 h 1 (UP) Piste ist hier eigentlich nicht das richtige Wort, da es einfach querfeldein geht. Dementsprechend ist mit Verkehr auch nicht zu rechnen. (MP) Es gibt keinen einheitlichen Untergrund, da es sich nicht um eine preparierte Trasse handelt. Man orientiert sich nicht nur an den vorhandenen Spuren, diese können einen auch in die falsche Richtung leiten, sondern vor allem an den Markierungen, die je nach Strecke aus leeren Ölfässern, Spieren die im Sand stecken, alten Autoreifen, kleinen Betonpyramiden oder aufgestapelten Steinmännchen bestehen. Der Abstand zwischen den Markierungen kann durchaus 5Km und mehr betragen. (T) Ein typischer Feldweg der, aufgrund des geringen Verkehrs, weitesgehend eine gleichbleibende Qualität aufweist. Auch die Streckenführung ändert sich wahrscheinlich nur selten, da es dafür keine Veranlassung gibt. Die Feldwege auf den russischen Topo-Karten aus den 80ern haben wir immer fahren können, die Asphaltstraßen hingegen hatten oft einen neuen Verlauf. Charpass3sz7-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Char Chreirik 53 Km 3.00 h 1 (D) In Dünengebieten kann man einem GPS-Track nicht unbedingt folgen, da sich die Dünenformationen mit der Zeit durch den Wind verändern. (MP) Es gibt keinen einheitlichen Untergrund, da es sich nicht um eine preparierte Trasse handelt. Man orientiert sich nicht nur an den vorhandenen Spuren, diese können einen auch in die falsche Richtung leiten, sondern vor allem an den Markierungen, die je nach Strecke aus leeren Ölfässern, Spieren die im Sand stecken, alten Autoreifen, kleinen Betonpyramiden oder aufgestapelten Steinmännchen bestehen. Der Abstand zwischen den Markierungen kann durchaus 5Km und mehr betragen. Aklevorchreirik2vo5-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Chreirik Aghreijit 94 Km 3.00 h 1 (D) In Dünengebieten kann man einem GPS-Track nicht unbedingt folgen, da sich die Dünenformationen mit der Zeit durch den Wind verändern. (UP) Piste ist hier eigentlich nicht das richtige Wort, da es einfach querfeldein geht. Dementsprechend ist mit Verkehr auch nicht zu rechnen. (MP) Es gibt keinen einheitlichen Untergrund, da es sich nicht um eine preparierte Trasse handelt. Man orientiert sich nicht nur an den vorhandenen Spuren, diese können einen auch in die falsche Richtung leiten, sondern vor allem an den Markierungen, die je nach Strecke aus leeren Ölfässern, Spieren die im Sand stecken, alten Autoreifen, kleinen Betonpyramiden oder aufgestapelten Steinmännchen bestehen. Der Abstand zwischen den Markierungen kann durchaus 5Km und mehr betragen. (T) Ein typischer Feldweg der, aufgrund des geringen Verkehrs, weitesgehend eine gleichbleibende Qualität aufweist. Auch die Streckenführung ändert sich wahrscheinlich nur selten, da es dafür keine Veranlassung gibt. Die Feldwege auf den russischen Topo-Karten aus den 80ern haben wir immer fahren können, die Asphaltstraßen hingegen hatten oft einen neuen Verlauf. 910647-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Aghreijit Aouchich 22 Km 1.00 h 1 (T) Ein typischer Feldweg der, aufgrund des geringen Verkehrs, weitesgehend eine gleichbleibende Qualität aufweist. Auch die Streckenführung ändert sich wahrscheinlich nur selten, da es dafür keine Veranlassung gibt. Die Feldwege auf den russischen Topo-Karten aus den 80ern haben wir immer fahren können, die Asphaltstraßen hingegen hatten oft einen neuen Verlauf. Falaisemoscheeta1-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe N 22° 26,831'
W 011° 53,781'
Tourine 10 Km 5.00 h 1 (D) In Dünengebieten kann man einem GPS-Track nicht unbedingt folgen, da sich die Dünenformationen mit der Zeit durch den Wind verändern. (UP) Piste ist hier eigentlich nicht das richtige Wort, da es einfach querfeldein geht. Dementsprechend ist mit Verkehr auch nicht zu rechnen. (T) Ein typischer Feldweg der, aufgrund des geringen Verkehrs, weitesgehend eine gleichbleibende Qualität aufweist. Auch die Streckenführung ändert sich wahrscheinlich nur selten, da es dafür keine Veranlassung gibt. Die Feldwege auf den russischen Topo-Karten aus den 80ern haben wir immer fahren können, die Asphaltstraßen hingegen hatten oft einen neuen Verlauf. Vortourineoj4-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Choum Zouerate 319 Km 17.00 h 1 (UP) Piste ist hier eigentlich nicht das richtige Wort, da es einfach querfeldein geht. Dementsprechend ist mit Verkehr auch nicht zu rechnen. (MP) Es gibt keinen einheitlichen Untergrund, da es sich nicht um eine preparierte Trasse handelt. Man orientiert sich nicht nur an den vorhandenen Spuren, diese können einen auch in die falsche Richtung leiten, sondern vor allem an den Markierungen, die je nach Strecke aus leeren Ölfässern, Spieren die im Sand stecken, alten Autoreifen, kleinen Betonpyramiden oder aufgestapelten Steinmännchen bestehen. Der Abstand zwischen den Markierungen kann durchaus 5Km und mehr betragen. (T) Ein typischer Feldweg der, aufgrund des geringen Verkehrs, weitesgehend eine gleichbleibende Qualität aufweist. Auch die Streckenführung ändert sich wahrscheinlich nur selten, da es dafür keine Veranlassung gibt. Die Feldwege auf den russischen Topo-Karten aus den 80ern haben wir immer fahren können, die Asphaltstraßen hingegen hatten oft einen neuen Verlauf. (D) In Dünengebieten kann man einem GPS-Track nicht unbedingt folgen, da sich die Dünenformationen mit der Zeit durch den Wind verändern. Charpass3sz7-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Tourine Zouerate 70 Km 1.00 h 1 (D) In Dünengebieten kann man einem GPS-Track nicht unbedingt folgen, da sich die Dünenformationen mit der Zeit durch den Wind verändern. (UP) Piste ist hier eigentlich nicht das richtige Wort, da es einfach querfeldein geht. Dementsprechend ist mit Verkehr auch nicht zu rechnen. (MP) Es gibt keinen einheitlichen Untergrund, da es sich nicht um eine preparierte Trasse handelt. Man orientiert sich nicht nur an den vorhandenen Spuren, diese können einen auch in die falsche Richtung leiten, sondern vor allem an den Markierungen, die je nach Strecke aus leeren Ölfässern, Spieren die im Sand stecken, alten Autoreifen, kleinen Betonpyramiden oder aufgestapelten Steinmännchen bestehen. Der Abstand zwischen den Markierungen kann durchaus 5Km und mehr betragen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Nouadhibou Tikattane 386 Km 4.65 h 2 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (NSGGR) Es gibt teilweise leichtes Wellblech aber man findet immer wieder eine Spurt, die noch glatt ist. An Steigungen sind bereits kleinere Erosionsrinnen vorhanden. Vielleicht ist es eine schmale Regenwaldpiste, die meistens gut ist aber an manchen Stellen gibt es richtige Schlammloecher. (UP) Piste ist hier eigentlich nicht das richtige Wort, da es einfach querfeldein geht. Dementsprechend ist mit Verkehr auch nicht zu rechnen. Rim004-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Tiguent Diama - Grenzposten 137 Km 4.90 h 2 (T) Ein typischer Feldweg der, aufgrund des geringen Verkehrs, weitesgehend eine gleichbleibende Qualität aufweist. Auch die Streckenführung ändert sich wahrscheinlich nur selten, da es dafür keine Veranlassung gibt. Die Feldwege auf den russischen Topo-Karten aus den 80ern haben wir immer fahren können, die Asphaltstraßen hingegen hatten oft einen neuen Verlauf. (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Tiguent-diama_1-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Grenze Diama Diama - Grenzposten 0 Km 0.00 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Neuer mauretanischer Zoll Neuer Zoll Marokko (Guerrate) 4 Km 0.30 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Nouakchott Saint-Louis 289 Km 8.00 h 1 (NSGGR) Es gibt teilweise leichtes Wellblech aber man findet immer wieder eine Spurt, die noch glatt ist. An Steigungen sind bereits kleinere Erosionsrinnen vorhanden. Vielleicht ist es eine schmale Regenwaldpiste, die meistens gut ist aber an manchen Stellen gibt es richtige Schlammloecher. (VGGR) Ist eigentlich wie eine VGTR nur eben gravel. 100km/h und mehr sind kein Problem. Kurven sind fast nicht vorhanden. Man muss natuerlich etwas mehr aufpassen als auf Asphalt, bekommt aber immer noch genug mit von der Landschaft. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Rim021-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Aouchich N 22° 26,831'
W 011° 53,781'
40 Km 1.00 h 1 (UP) Piste ist hier eigentlich nicht das richtige Wort, da es einfach querfeldein geht. Dementsprechend ist mit Verkehr auch nicht zu rechnen. (T) Ein typischer Feldweg der, aufgrund des geringen Verkehrs, weitesgehend eine gleichbleibende Qualität aufweist. Auch die Streckenführung ändert sich wahrscheinlich nur selten, da es dafür keine Veranlassung gibt. Die Feldwege auf den russischen Topo-Karten aus den 80ern haben wir immer fahren können, die Asphaltstraßen hingegen hatten oft einen neuen Verlauf. Pistenachtourinekameleat5-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection

Orte

Ort Was interessant sein könnte POIs Routen GPS-Position
Ben Amira Höchster Monolith 0 0 N 21° 14,058'
W 013° 40,138'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Boutilimit Boutilimit liegt 170 km ös... 1 0 N 17° 32,735'
W 014° 41,852'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Choum 4 3 N 21° 17,814'
W 013° 04,181'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Diama - Grenzposten Die GPS-Koordinaten entspre... 0 2 N 16° 13,375'
W 016° 24,818'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Kiffa 1 0 N 16° 37,267'
W 011° 24,190'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Neuer mauretanischer Zoll Neue mauretanische Zollstat... 0 2 N 21° 19,722'
W 016° 56,739'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Nouadhibou 3 4 N 20° 54,800'
W 017° 02,944'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Nouakchott Hier kann man das Visum ver... 6 3 N 18° 04,679'
W 015° 59,003'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Nouamghar Posten des Nationalparkwäc... 1 0 N 19° 21,204'
W 016° 30,766'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Parc National du Banc d'Arguin (Start) 0 0 N 20° 45,400'
W 016° 20,431'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Rosso 0 0 N 16° 30,910'
W 015° 48,780'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Tiguent Tinguet ist ein kleiner Ort... 0 2 N 17° 10,249'
W 016° 02,739'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Tikattane 1 2 N 19° 01,850'
W 016° 11,383'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Zouerate 1 2 N 22° 44,019'
W 012° 28,298'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection

POIs

    Anzeige-Filter
  • Campingplatz (12)
  • Übernachtungsplatz (3)
  • Sonstiges (6)
  • Brunnen/Wasser (5)
  • Hotel, Pension od... (6)
  •  



Name Ort Kategorie Einträge Position


Mauretanien

Complex Touristique Boutilimit Hotel, Pens...
Campingplatz
1 N 17° 33...
W 014° 4...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Auberge ,Le Phare du Desert' Kiffa Hotel, Pens...
Campingplatz
1 N 16° 38...
W 011° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Nouadhibou - Camping Bale de Lévrier Nouadhibou Campingplatz
0 N 20° 54...
W 017° 0...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Nouadhibou - Camping Chez Momo Nouadhibou Campingplatz
1 N 20° 54...
W 017° 0...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Auberge Menata Nouakchott Campingplatz
Hotel, Pens...
3 N 18° 05...
W 015° 5...
Menata_2-icon Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Auberge du Sahara Nouakchott Campingplatz
3 N 18° 06...
W 015° 5...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Nouakchott - Auberge Sahara Nouakchott Sonstiges
Hotel, Pens...
0 N 18° 06...
W 015° 5...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Wildcamp Nouamghar Übernachtu...
0 N 19° 18...
W 016° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Bushcamp Tikattane Übernachtu...
1 N 19° 01...
W 016° 1...
Rim011-icon Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Tankstelle Zouerate Sonstiges
0 N 22° 44...
W 012° 2...
Zoueratetankstelledb4-icon Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Tourine Brunnen/Wasser
0 N 22° 30...
W 011° 5...
Brunnentourineua6-icon Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Atar - Camping Mer et Désert Campingplatz
0 N 20° 29...
W 013° 0...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Camping Auberge L’Oasis de Moussavire Campingplatz
0 N 21° 17...
W 016° 3...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Chinquetti - Camping Eden Campingplatz
0 N 20° 27...
W 012° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Auberge Caravanes Hotel, Pens...
0 N 18° 33...
W 011° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Auberge Lebjawi Hotel, Pens...
0 N 21° 17...
W 016° 3...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection

Botschaften von Mauretanien

Nr. In der Stadt Addresse Bemerkung GPS-Position
Botschaft 1 Casablanca/Marokko N 00° 33...
W 007° 3...
Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Botschaft 2 Dakar/Senegal N 14° 41...
W 017° 2...
Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Botschaft 3 Rabat/Marokko Seit 1. November 2007 gibt ... N 33° 58...
W 006° 4...
Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Botschaft 4 Banjul/Gambia Mauritania Embassy N 13° 26...
W 016° 4...
Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Botschaft 5 Peking/China Mauritania Embassy N 39° 56...
E 116° 2...
Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Revision: 800 2013-10-28

German English
buddy

Unterstütze diese Seite