Uganda

Marker in der Karte ein- und ausschalten:

Routen: Button_transparent Orte: Button_transparent POIs: Button_transparent
Button_gpx Button_add_to_collection

Eintrag erstellt: 31. Oct 2008 10:13
Zuletzt editiert: 20. Jan 2019 16:05

Vielleicht wichtig für Reisende:

Formalitäten Kram:

Visumspflicht: Europäer



Visumgebühr und Vorraussetzungen: man erhält es an der Grenze (15$ Transit (7 Tage) 50$ Touristenvisum), 1 freie Seite im Pass



Carnet de Passage: nicht Notwendig aber hilfreich



Travelpermit: nein

Rund ums Geld:

Währung : Uganda Shilling USh

Kurs:

Schwarzmarkt: nein



Geldautomaten: in Kampala



Preise (2005/11):

1L Diesel : 1960 USh (Arua) 1800 (Kampala)

1L Benzin :

1L Super :


Legende:
Button_add: Kommentar hinzufügen |  Button_show: Marker in der Karte an und ausschalten |  Button_gpx: GPX-Daten runterladen |  Button_edit: Bearbeiten |  Button_destroy: Löschen |  Button_add_to_collection: Zur Datensammlung hinzufügen



Routen

Link Von Nach Entf. Zeit Eintr. Strasse
Route Yei Arua 150 Km 5.00 h 1 (NSGGR) Es gibt teilweise leichtes Wellblech aber man findet immer wieder eine Spurt, die noch glatt ist. An Steigungen sind bereits kleinere Erosionsrinnen vorhanden. Vielleicht ist es eine schmale Regenwaldpiste, die meistens gut ist aber an manchen Stellen gibt es richtige Schlammloecher. (BGR) Besonders in den Kurven gibt es starkes Wellblech, dem man nicht mehr ausweichen kann. Manchmal sind es die Waagerechten Strecken, die stark ausgefahren und voller Loecher sind, dass man ziemlich rumkurvt, oder die Steigungen sind so ausgewaschen, dass man aufpassen muss, da nicht rein zu fahren. Im Regenwald kann man vereinzelt mit langen Matsch oder Wasserloechern rechnen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Arua Pakwach 129 Km 2.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Arua Kampala 490 Km 8.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (NSGGR) Es gibt teilweise leichtes Wellblech aber man findet immer wieder eine Spurt, die noch glatt ist. An Steigungen sind bereits kleinere Erosionsrinnen vorhanden. Vielleicht ist es eine schmale Regenwaldpiste, die meistens gut ist aber an manchen Stellen gibt es richtige Schlammloecher. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Pakwach Kampala 361 Km 6.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (NSGGR) Es gibt teilweise leichtes Wellblech aber man findet immer wieder eine Spurt, die noch glatt ist. An Steigungen sind bereits kleinere Erosionsrinnen vorhanden. Vielleicht ist es eine schmale Regenwaldpiste, die meistens gut ist aber an manchen Stellen gibt es richtige Schlammloecher. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Kampala Jinja 75 Km 1.30 h 2 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Kampala Busia 190 Km 2.90 h 2 (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Jinja Busia 115 Km 1.60 h 2 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe N 00° 21,006'
E 030° 01,871'
Kabale 251 Km 6.50 h 1 Vor_kabale-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Kampala N 00° 15,142'
E 030° 07,013'
389 Km 6.40 h 1 (BTR) Es gibt soviele Schlaglöcher und der Fahrbahnrand ist dermaßen ausgefranst, dass man ganz schön am Rumkurven ist, um mit allen Reifen auf dem Asphalt zu bleiben. Oder man fährt über weite Strecken mit 2 Rädern auf dem Seitenstreifen, der ist aber auch schon ganz schön ausgefahren. Die Geschwindigkeit ist stark reduziert oder man muss häufig abbremsen. Die Straße erfordert die volle Aufmerksamkeit, nur gelegentliche Blicke nach links und rechts sind möglich. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Busia Nairobi 462 Km 7.70 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (BTR) Es gibt soviele Schlaglöcher und der Fahrbahnrand ist dermaßen ausgefranst, dass man ganz schön am Rumkurven ist, um mit allen Reifen auf dem Asphalt zu bleiben. Oder man fährt über weite Strecken mit 2 Rädern auf dem Seitenstreifen, der ist aber auch schon ganz schön ausgefahren. Die Geschwindigkeit ist stark reduziert oder man muss häufig abbremsen. Die Straße erfordert die volle Aufmerksamkeit, nur gelegentliche Blicke nach links und rechts sind möglich. Hinter_kericho-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Busia Kisumu 110 Km 2.05 h 2 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Kabale Kigali 128 Km 2.40 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection

Orte

Ort Was interessant sein könnte POIs Routen GPS-Position
Arua 2 3 N 03° 01,202'
E 030° 54,318'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Busia Ein- und Ausreiseformalitä... 0 4 N 00° 28,335'
E 034° 05,016'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Jinja 4 2 N 00° 26,168'
E 033° 12,907'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Kabale 2 2 S 01° 15,027'
E 029° 58,798'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Kampala 4 5 N 00° 19,017'
E 032° 34,997'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Pakwach 1 2 N 02° 28,147'
E 031° 29,258'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection

POIs

    Anzeige-Filter
  • Hotel, Pension od... (18)
  • Sonstiges (3)
  • Campingplatz (17)
  • Mission (1)
  • Backpacker (3)
  • Bushcamp (1)
  • Übernachtungsplatz (1)
  •  
  •  



Name Ort Kategorie Einträge Position


Uganda

Jinja - Explorers backpackers Jinja Backpacker
0 N 00° 26...
E 033° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
CAQPING LAKE B Kabale Sonstiges
1 S 01° 16...
E 029° 5...
Kabale-icon Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Backpackers Kampala Kampala Backpacker
0 N 00° 18...
E 032° 3...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Red Chilli Hideaway Kampala Campingplatz
0 N 00° 19...
E 032° 3...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Training Center Pakwach Pakwach Übernachtu...
Sonstiges
0 N 02° 27...
E 031° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Entebbe - Backpackers Backpacker
0 N 00° 03...
E 032° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Lake Nabugabu Bushcamp
0 S 00° 20...
E 031° 5...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Murchison Falls - Red Chilli Rest Camp Campingplatz
0 N 02° 16...
E 031° 3...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Murchison Falls - Top of the Falls camps Campingplatz
0 N 02° 16...
E 031° 4...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Queen Elisabeth - UWS Campsite Campingplatz
0 S 00° 17...
E 030° 0...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Rugagana Tourist Valley Campsite Kisoro Campingplatz
0 S 01° 16...
E 029° 4...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Sipi - Mozes campsite Campingplatz
0 N 01° 20...
E 034° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Sipi - Sipi Falls view camp Campingplatz
0 N 01° 20...
E 034° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Fort Portal - Ruwzori View Guesthouse Hotel, Pens...
0 N 00° 40...
E 030° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Holy Cross Guesthouse Kanungu Hotel, Pens...
1 S 00° 53...
E 029° 4...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Kibale - Chimpansee Forest Guest House Hotel, Pens...
0 N 00° 29...
E 030° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Kolping Rest House Masindi Hotel, Pens...
0 N 01° 41...
E 031° 4...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Rwenzori Mountaineering Safari Lodge Hotel, Pens...
1 N 00° 21...
E 030° 0...
Rwenzori-icon Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Sipi - The crows nest Hotel, Pens...
0 N 01° 20...
E 034° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection

Botschaften von Uganda

Revision: 800 2013-10-28

German English
buddy

Unterstütze diese Seite