Südafrika

Marker in der Karte ein- und ausschalten:

Routen: Button_transparent Orte: Button_transparent POIs: Button_transparent
Button_gpx Button_add_to_collection

Eintrag erstellt: 10. Jul 2007 23:48
Zuletzt editiert: 20. Jan 2019 16:01

Vielleicht wichtig für Reisende:

Formalitäten Kram:

Visumspflicht: Europäer



Visumgebühr und Vorraussetzungen: s. Botschaften



Carnet de Passage: nicht Notwendig aber hilfreich



Travelpermit:

Rund ums Geld:

Währung :

Kurs:

Schwarzmarkt: nein



Geldautomaten: nein



Preise (2007/01):

1L Diesel :

1L Benzin :

1L Super :


Legende:
Button_add: Kommentar hinzufügen |  Button_show: Marker in der Karte an und ausschalten |  Button_gpx: GPX-Daten runterladen |  Button_edit: Bearbeiten |  Button_destroy: Löschen |  Button_add_to_collection: Zur Datensammlung hinzufügen



Routen

Link Von Nach Entf. Zeit Eintr. Strasse
Route East London Port Elisabeth 290 Km 4.50 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Addo Elephant Park Port Elisabeth 68 Km 0.82 h 5 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Clansthal Durban 47 Km 0.50 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Durban Durban 76 Km 1.50 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Kamieskroon Kapstadt 482 Km 7.10 h 2 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. S_dafrika003-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Kapstadt Kapstadt 76 Km 1.53 h 9 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. S_dafrika010_1_-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Rocklands Kapstadt 93 Km 1.85 h 4 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route West Coast NP Kapstadt 104 Km 1.40 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Hermanus Kapstadt 157 Km 2.40 h 2 (GGR) Man kann leider nicht ganz so sorglos fahren, da es einige ausgefahrene Stellen gibt bzw. in den deutlichen Spurrinnen sammelt sich an einigen Stellen der abgefahrene Kies. (VGGR) Ist eigentlich wie eine VGTR nur eben gravel. 100km/h und mehr sind kein Problem. Kurven sind fast nicht vorhanden. Man muss natuerlich etwas mehr aufpassen als auf Asphalt, bekommt aber immer noch genug mit von der Landschaft. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Upington Vryburg 420 Km 5.60 h 1 (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Ramatlabama Vryburg 187 Km 2.00 h 3 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Grünau Upington 309 Km 5.10 h 1 (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Calvinia Upington 432 Km 5.10 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Vryburg Pretoria 411 Km 6.90 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Zinkwazi Beach Saint Lucia 155 Km 2.50 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Saint Lucia Saint Lucia 97 Km 4.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (GGR) Man kann leider nicht ganz so sorglos fahren, da es einige ausgefahrene Stellen gibt bzw. in den deutlichen Spurrinnen sammelt sich an einigen Stellen der abgefahrene Kies. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Saint Lucia Hluhluwe Umfolozi NP 88 Km 2.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Balito Zinkwazi Beach 37 Km 0.50 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Pietermaritzburg Balito 131 Km 2.50 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Port St. Johns Clansthal 298 Km 4.70 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Pietermaritzburg Clansthal 109 Km 1.30 h 2 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe East London Port St. Johns 305 Km 5.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Coffee Bay East London 283 Km 3.60 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Westview Heights East London 138 Km 3.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Port Elisabeth Jeffreys Bay 124 Km 1.29 h 8 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Stormsriviermond Jeffreys Bay 117 Km 2.00 h 2 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Jeffreys Bay Wilderness 262 Km 3.60 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Mossel Bay Wilderness 62 Km 2.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Calitzdorp Oudtshorn 66 Km 1.50 h 1 (MP) Es gibt keinen einheitlichen Untergrund, da es sich nicht um eine preparierte Trasse handelt. Man orientiert sich nicht nur an den vorhandenen Spuren, diese können einen auch in die falsche Richtung leiten, sondern vor allem an den Markierungen, die je nach Strecke aus leeren Ölfässern, Spieren die im Sand stecken, alten Autoreifen, kleinen Betonpyramiden oder aufgestapelten Steinmännchen bestehen. Der Abstand zwischen den Markierungen kann durchaus 5Km und mehr betragen. (T) Ein typischer Feldweg der, aufgrund des geringen Verkehrs, weitesgehend eine gleichbleibende Qualität aufweist. Auch die Streckenführung ändert sich wahrscheinlich nur selten, da es dafür keine Veranlassung gibt. Die Feldwege auf den russischen Topo-Karten aus den 80ern haben wir immer fahren können, die Asphaltstraßen hingegen hatten oft einen neuen Verlauf. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Sdafrika066_thumb-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Oudtshorn Oudtshorn 50 Km 3.00 h 2 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Sdafrika1034-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe S 31° 18,119'
E 023° 06,810'
Oudtshorn 349 Km 4.50 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Kimberley Pretoria 536 Km 5.40 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Gansbaai Agulhas 94 Km 1.60 h 2 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (GGR) Man kann leider nicht ganz so sorglos fahren, da es einige ausgefahrene Stellen gibt bzw. in den deutlichen Spurrinnen sammelt sich an einigen Stellen der abgefahrene Kies. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Kapstadt Agulhas 375 Km 5.20 h 2 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Mossel Bay Agulhas 285 Km 3.20 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Jeffreys Bay Rooihoek Rest Camp 94 Km 6.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (VGGR) Ist eigentlich wie eine VGTR nur eben gravel. 100km/h und mehr sind kein Problem. Kurven sind fast nicht vorhanden. Man muss natuerlich etwas mehr aufpassen als auf Asphalt, bekommt aber immer noch genug mit von der Landschaft. (SR) Die Strecke wurde irgendwann mal angelegt und wird evtl. auch ab und zu neu geschoben aber die Qualitaet ist stark wetterabhaengig, da es keinen festen Untergrund gibt. Normalerweise kann man mit 50-60km/h fahren. Schwieriger wird es bei Regen oder nach langer Trockenzeit. (T) Ein typischer Feldweg der, aufgrund des geringen Verkehrs, weitesgehend eine gleichbleibende Qualität aufweist. Auch die Streckenführung ändert sich wahrscheinlich nur selten, da es dafür keine Veranlassung gibt. Die Feldwege auf den russischen Topo-Karten aus den 80ern haben wir immer fahren können, die Asphaltstraßen hingegen hatten oft einen neuen Verlauf. (MP) Es gibt keinen einheitlichen Untergrund, da es sich nicht um eine preparierte Trasse handelt. Man orientiert sich nicht nur an den vorhandenen Spuren, diese können einen auch in die falsche Richtung leiten, sondern vor allem an den Markierungen, die je nach Strecke aus leeren Ölfässern, Spieren die im Sand stecken, alten Autoreifen, kleinen Betonpyramiden oder aufgestapelten Steinmännchen bestehen. Der Abstand zwischen den Markierungen kann durchaus 5Km und mehr betragen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Wilderness Forever Resort Plett 94 Km 2.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Sdafrika1162-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Plettenberg Bay Stormsriver Rest Camp 144 Km 2.50 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Port Elisabeth Addo Main Rest Camp 66 Km 1.50 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Oudtshorn Mosselbay Camping 89 Km 1.90 h 2 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Agulhas Bojaanskop Rest Camp 301 Km 7.00 h 1 (MP) Es gibt keinen einheitlichen Untergrund, da es sich nicht um eine preparierte Trasse handelt. Man orientiert sich nicht nur an den vorhandenen Spuren, diese können einen auch in die falsche Richtung leiten, sondern vor allem an den Markierungen, die je nach Strecke aus leeren Ölfässern, Spieren die im Sand stecken, alten Autoreifen, kleinen Betonpyramiden oder aufgestapelten Steinmännchen bestehen. Der Abstand zwischen den Markierungen kann durchaus 5Km und mehr betragen. (T) Ein typischer Feldweg der, aufgrund des geringen Verkehrs, weitesgehend eine gleichbleibende Qualität aufweist. Auch die Streckenführung ändert sich wahrscheinlich nur selten, da es dafür keine Veranlassung gibt. Die Feldwege auf den russischen Topo-Karten aus den 80ern haben wir immer fahren können, die Asphaltstraßen hingegen hatten oft einen neuen Verlauf. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Sdafrika0572-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Kapstadt Gansbaai Caravan Park 211 Km 3.60 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Sdafrika1292-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Vioolsdrift Kamieskroon 188 Km 2.20 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe S 28° 41,418'
E 017° 35,049'
Kamieskroon 198 Km 1.90 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Kapstadt Millers Point Caravan Park 32 Km 1.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. S_dafrika021_1_-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Plettenberg Bay Plettenberg Bay 53 Km 1.40 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Sdafrika1242-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Baviaanskloof Plettenberg Bay 228 Km 7.00 h 1 (MP) Es gibt keinen einheitlichen Untergrund, da es sich nicht um eine preparierte Trasse handelt. Man orientiert sich nicht nur an den vorhandenen Spuren, diese können einen auch in die falsche Richtung leiten, sondern vor allem an den Markierungen, die je nach Strecke aus leeren Ölfässern, Spieren die im Sand stecken, alten Autoreifen, kleinen Betonpyramiden oder aufgestapelten Steinmännchen bestehen. Der Abstand zwischen den Markierungen kann durchaus 5Km und mehr betragen. (T) Ein typischer Feldweg der, aufgrund des geringen Verkehrs, weitesgehend eine gleichbleibende Qualität aufweist. Auch die Streckenführung ändert sich wahrscheinlich nur selten, da es dafür keine Veranlassung gibt. Die Feldwege auf den russischen Topo-Karten aus den 80ern haben wir immer fahren können, die Asphaltstraßen hingegen hatten oft einen neuen Verlauf. (SR) Die Strecke wurde irgendwann mal angelegt und wird evtl. auch ab und zu neu geschoben aber die Qualitaet ist stark wetterabhaengig, da es keinen festen Untergrund gibt. Normalerweise kann man mit 50-60km/h fahren. Schwieriger wird es bei Regen oder nach langer Trockenzeit. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Sdafrika1582-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Blyde River Canyon Hazyview 158 Km 3.00 h 2 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Nelspruit Hazyview 56 Km 1.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Krüger NP Hazyview 154 Km 7.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (VGGR) Ist eigentlich wie eine VGTR nur eben gravel. 100km/h und mehr sind kein Problem. Kurven sind fast nicht vorhanden. Man muss natuerlich etwas mehr aufpassen als auf Asphalt, bekommt aber immer noch genug mit von der Landschaft. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Plettenberg Bay Stormsriviermond 72 Km 1.50 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Addo Elephant Park Addo Elephant Park 50 Km 6.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (VGGR) Ist eigentlich wie eine VGTR nur eben gravel. 100km/h und mehr sind kein Problem. Kurven sind fast nicht vorhanden. Man muss natuerlich etwas mehr aufpassen als auf Asphalt, bekommt aber immer noch genug mit von der Landschaft. (GGR) Man kann leider nicht ganz so sorglos fahren, da es einige ausgefahrene Stellen gibt bzw. in den deutlichen Spurrinnen sammelt sich an einigen Stellen der abgefahrene Kies. (NSGGR) Es gibt teilweise leichtes Wellblech aber man findet immer wieder eine Spurt, die noch glatt ist. An Steigungen sind bereits kleinere Erosionsrinnen vorhanden. Vielleicht ist es eine schmale Regenwaldpiste, die meistens gut ist aber an manchen Stellen gibt es richtige Schlammloecher. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Cradock Addo Elephant Park 185 Km 1.77 h 4 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Grünau Ex-Cosy Mountain Rest Camp 333 Km 6.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Mapungubwe NP Bushmen Safari Camp 239 Km 5.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Mapungubwe NP Mazhou Rest Camp 0 Km 0.20 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (GGR) Man kann leider nicht ganz so sorglos fahren, da es einige ausgefahrene Stellen gibt bzw. in den deutlichen Spurrinnen sammelt sich an einigen Stellen der abgefahrene Kies. (SR) Die Strecke wurde irgendwann mal angelegt und wird evtl. auch ab und zu neu geschoben aber die Qualitaet ist stark wetterabhaengig, da es keinen festen Untergrund gibt. Normalerweise kann man mit 50-60km/h fahren. Schwieriger wird es bei Regen oder nach langer Trockenzeit. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Lobamba Nelspruit Backpackers 194 Km 5.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (NSGGR) Es gibt teilweise leichtes Wellblech aber man findet immer wieder eine Spurt, die noch glatt ist. An Steigungen sind bereits kleinere Erosionsrinnen vorhanden. Vielleicht ist es eine schmale Regenwaldpiste, die meistens gut ist aber an manchen Stellen gibt es richtige Schlammloecher. (BGR) Besonders in den Kurven gibt es starkes Wellblech, dem man nicht mehr ausweichen kann. Manchmal sind es die Waagerechten Strecken, die stark ausgefahren und voller Loecher sind, dass man ziemlich rumkurvt, oder die Steigungen sind so ausgewaschen, dass man aufpassen muss, da nicht rein zu fahren. Im Regenwald kann man vereinzelt mit langen Matsch oder Wasserloechern rechnen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Pietermaritzburg Sani Pass 151 Km 3.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Bokong NP Golden Gate NP 155 Km 3.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (GGR) Man kann leider nicht ganz so sorglos fahren, da es einige ausgefahrene Stellen gibt bzw. in den deutlichen Spurrinnen sammelt sich an einigen Stellen der abgefahrene Kies. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Harrismith Golden Gate NP 69 Km 0.70 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. 20110709_001-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Golden Gate NP Royal Natal NP 151 Km 3.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Krüger NP Makhado 181 Km 5.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (VGGR) Ist eigentlich wie eine VGTR nur eben gravel. 100km/h und mehr sind kein Problem. Kurven sind fast nicht vorhanden. Man muss natuerlich etwas mehr aufpassen als auf Asphalt, bekommt aber immer noch genug mit von der Landschaft. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Mapungubwe NP Mapungubwe NP 26 Km 3.80 h 2 (VBGR) Finsterstes LKW-Wellblech fast auf der ganzen Strecke. oder die Regenloecher sind so tief und zahlreich, dass man hoechstens die naechsten 10m im Blickfeld hat. Bei Regen taucht man manchmal ganz schoen ab. Es kann auch voellig zermahlenes Laterit sein, mit harten und hohen Kanten an den ausgefahrenen Loechern, und der Staub bleibt noch ewig in der Luft haengen nachdem ein Fahrzeug dort lang gefahren ist. (SR) Die Strecke wurde irgendwann mal angelegt und wird evtl. auch ab und zu neu geschoben aber die Qualitaet ist stark wetterabhaengig, da es keinen festen Untergrund gibt. Normalerweise kann man mit 50-60km/h fahren. Schwieriger wird es bei Regen oder nach langer Trockenzeit. (T) Ein typischer Feldweg der, aufgrund des geringen Verkehrs, weitesgehend eine gleichbleibende Qualität aufweist. Auch die Streckenführung ändert sich wahrscheinlich nur selten, da es dafür keine Veranlassung gibt. Die Feldwege auf den russischen Topo-Karten aus den 80ern haben wir immer fahren können, die Asphaltstraßen hingegen hatten oft einen neuen Verlauf. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Makhado Mapungubwe NP 190 Km 4.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (SR) Die Strecke wurde irgendwann mal angelegt und wird evtl. auch ab und zu neu geschoben aber die Qualitaet ist stark wetterabhaengig, da es keinen festen Untergrund gibt. Normalerweise kann man mit 50-60km/h fahren. Schwieriger wird es bei Regen oder nach langer Trockenzeit. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Royal Natal NP Giants Castle Game Reserve 243 Km 5.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (GGR) Man kann leider nicht ganz so sorglos fahren, da es einige ausgefahrene Stellen gibt bzw. in den deutlichen Spurrinnen sammelt sich an einigen Stellen der abgefahrene Kies. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Giants Castle Game Reserve Pietermaritzburg 171 Km 3.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Durban Pietermaritzburg 72 Km 1.50 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Harrismith Pietermaritzburg 250 Km 3.05 h 2 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe KwaNompondo KwaNompondo 105 Km 5.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (GGR) Man kann leider nicht ganz so sorglos fahren, da es einige ausgefahrene Stellen gibt bzw. in den deutlichen Spurrinnen sammelt sich an einigen Stellen der abgefahrene Kies. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Nelspruit Nelspruit 138 Km 2.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Hazyview Krüger NP 167 Km 6.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (VGGR) Ist eigentlich wie eine VGTR nur eben gravel. 100km/h und mehr sind kein Problem. Kurven sind fast nicht vorhanden. Man muss natuerlich etwas mehr aufpassen als auf Asphalt, bekommt aber immer noch genug mit von der Landschaft. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Krüger NP Krüger NP 118 Km 5.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (VGGR) Ist eigentlich wie eine VGTR nur eben gravel. 100km/h und mehr sind kein Problem. Kurven sind fast nicht vorhanden. Man muss natuerlich etwas mehr aufpassen als auf Asphalt, bekommt aber immer noch genug mit von der Landschaft. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Krüger NP Krüger NP 130 Km 6.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (VGGR) Ist eigentlich wie eine VGTR nur eben gravel. 100km/h und mehr sind kein Problem. Kurven sind fast nicht vorhanden. Man muss natuerlich etwas mehr aufpassen als auf Asphalt, bekommt aber immer noch genug mit von der Landschaft. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Krüger NP Krüger NP 81 Km 5.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (VGGR) Ist eigentlich wie eine VGTR nur eben gravel. 100km/h und mehr sind kein Problem. Kurven sind fast nicht vorhanden. Man muss natuerlich etwas mehr aufpassen als auf Asphalt, bekommt aber immer noch genug mit von der Landschaft. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Hazyview Krüger NP 142 Km 5.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (GGR) Man kann leider nicht ganz so sorglos fahren, da es einige ausgefahrene Stellen gibt bzw. in den deutlichen Spurrinnen sammelt sich an einigen Stellen der abgefahrene Kies. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Port Elisabeth Port Alfred 157 Km 2.50 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Golden Gate NP Kimberley 461 Km 4.70 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. 20110709_003-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Vryburg Kimberley 206 Km 2.10 h 3 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Gansbaai Hermanus 46 Km 0.60 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe S 32° 06,900'
E 019° 04,057'
Hermanus 371 Km 5.30 h 1 (VGGR) Ist eigentlich wie eine VGTR nur eben gravel. 100km/h und mehr sind kein Problem. Kurven sind fast nicht vorhanden. Man muss natuerlich etwas mehr aufpassen als auf Asphalt, bekommt aber immer noch genug mit von der Landschaft. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Upington Kalahari Gemsbok NP 367 Km 6.60 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Kimberley Cradock 495 Km 4.58 h 4 (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Pretoria Harrismith 332 Km 3.40 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Clansthal Scottburgh 6 Km 0.10 h 2 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Noordoewer Vioolsdrift 1 Km 0.00 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Vioolsdrift Vioolsdrift 21 Km 0.40 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Kalahari Gemsbok NP Mata Mata 255 Km 6.60 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Kapstadt Calvinia 383 Km 5.90 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Kamieskroon West Coast NP 552 Km 6.60 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Durban Maputo 300 Km 0.00 h 0 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Kamieskroon Uhabis 236 Km 2.20 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (VGGR) Ist eigentlich wie eine VGTR nur eben gravel. 100km/h und mehr sind kein Problem. Kurven sind fast nicht vorhanden. Man muss natuerlich etwas mehr aufpassen als auf Asphalt, bekommt aber immer noch genug mit von der Landschaft. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Kamieskroon S 32° 06,893'
E 019° 04,057'
382 Km 5.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (VGGR) Ist eigentlich wie eine VGTR nur eben gravel. 100km/h und mehr sind kein Problem. Kurven sind fast nicht vorhanden. Man muss natuerlich etwas mehr aufpassen als auf Asphalt, bekommt aber immer noch genug mit von der Landschaft. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Sani Pass Molumong 71 Km 3.30 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe KwaNompondo Mlawula 241 Km 4.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Marnitz Marang Hotel Camping 318 Km 7.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Kimberley S 31° 18,136'
E 023° 06,822'
344 Km 3.50 h 1 Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection

Orte

Ort Was interessant sein könnte POIs Routen GPS-Position
Addo Elephant Park 1 4 S 33° 29,976'
E 025° 49,031'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Agulhas 2 4 S 34° 49,613'
E 020° 00,710'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Balito 3 2 S 29° 31,827'
E 031° 12,740'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Baviaanskloof 1 1 S 33° 41,318'
E 024° 24,574'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Blyde River Canyon 3 1 S 24° 35,113'
E 030° 49,535'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Calitzdorp 1 1 S 33° 27,301'
E 021° 38,190'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Calvinia 0 2 S 31° 27,802'
E 019° 46,307'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Clansthal 0 4 S 30° 14,454'
E 030° 47,078'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Coffee Bay 2 1 S 31° 59,063'
E 029° 09,110'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Cradock 0 2 S 32° 09,848'
E 025° 37,114'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Durban Größter Containerhafen Af... 3 5 S 29° 52,082'
E 031° 03,583'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
East London 0 4 S 33° 00,053'
E 027° 54,152'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Gansbaai 1 1 S 34° 34,880'
E 019° 20,767'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Gansbaai 0 1 S 34° 34,878'
E 019° 20,766'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Giants Castle Game Reserve 1 2 S 29° 05,405'
E 029° 25,613'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Golden Gate NP 1 4 S 28° 30,359'
E 028° 37,124'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Harrismith 1 3 S 28° 16,413'
E 029° 07,784'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Hazyview 2 5 S 25° 02,281'
E 031° 07,322'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Hermanus 1 3 S 34° 25,468'
E 019° 14,965'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Hluhluwe Umfolozi NP Kleiner, zweigeteilter Park... 1 1 S 28° 20,294'
E 031° 47,172'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Jeffreys Bay 1 4 S 34° 03,194'
E 024° 54,546'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Kalahari Gemsbok NP 0 2 S 25° 56,445'
E 020° 26,239'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Kamieskroon 2 6 S 30° 11,904'
E 017° 55,884'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Kapstadt 11 10 S 33° 55,457'
E 018° 24,971'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Kimberley 0 5 S 28° 44,037'
E 024° 46,533'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Komatipoort 0 0 S 25° 26,215'
E 031° 57,582'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Krüger NP Größter und bekanntester ... 5 10 S 24° 04,744'
E 031° 26,572'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
KwaNompondo 0 3 S 28° 03,402'
E 032° 09,240'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Makhado 1 2 S 23° 02,513'
E 029° 54,820'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Mapungubwe NP 1 5 S 22° 13,685'
E 029° 18,403'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Maputo 0 0 Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Marnitz 0 1 S 23° 07,747'
E 028° 07,346'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Mata Mata Ein- und Ausreise 0 1 S 25° 46,031'
E 020° 00,075'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Mossel Bay 1 2 S 34° 11,027'
E 022° 09,378'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Nelspruit 3 3 S 25° 29,597'
E 030° 59,332'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Oudtshorn 1 5 S 33° 35,599'
E 022° 12,285'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Piet Retief 1 0 S 27° 00,970'
E 030° 47,650'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Pietermaritzburg 1 6 S 29° 37,017'
E 030° 23,517'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Plettenberg Bay 1 5 S 34° 02,033'
E 023° 21,787'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Port Alfred 1 1 S 33° 35,462'
E 026° 53,157'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Port Elisabeth 1 5 S 33° 55,781'
E 025° 35,106'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Port St. Johns 2 2 S 31° 37,633'
E 029° 32,658'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Pretoria 2 1 S 25° 45,025'
E 028° 11,167'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Pretoria 5 2 S 25° 43,801'
E 028° 12,979'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Rocklands 1 1 S 34° 13,722'
E 018° 28,226'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Royal Natal NP 1 2 S 28° 41,323'
E 028° 56,770'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Saint Lucia 2 4 S 28° 22,746'
E 032° 24,899'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Sani Pass 1 2 S 29° 39,699'
E 029° 27,416'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Scottburgh 1 1 S 30° 18,123'
E 030° 45,312'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Stormsriviermond 1 2 S 34° 01,330'
E 023° 53,139'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Upington 0 4 S 28° 24,182'
E 021° 07,151'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Vioolsdrift Ein- und Ausreise 0 4 S 28° 46,127'
E 017° 37,461'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Vryburg 1 4 S 26° 57,447'
E 024° 43,304'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Warmbad 0 0 S 24° 52,794'
E 028° 17,944'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
West Coast NP 0 2 S 33° 10,702'
E 018° 06,514'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Westview Heights 1 1 S 33° 35,727'
E 026° 53,457'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Wilderness 1 3 S 33° 59,711'
E 022° 34,522'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Zinkwazi Beach 0 2 S 29° 17,108'
E 031° 26,356'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection

POIs

    Anzeige-Filter
  • Campingplatz (65)
  • Sonstiges (16)
  • Hotel, Pension od... (34)
  • Backpacker (26)
  • Sehenswürdigkeit (1)
  •  



Name Ort Kategorie Einträge Position


Südafrika

SA-SHIP1 Durban Sonstiges
0 S 29° 51...
E 031° 0...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-SHIP2 Durban Sonstiges
0 S 29° 51...
E 031° 0...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-AGENT Kapstadt Sonstiges
0 S 33° 55...
E 018° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-SACD Kapstadt Sonstiges
0 S 33° 55...
E 018° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-CAMP02 Pretoria Campingplatz
0 S 25° 47...
E 028° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-4X4-1 Pretoria Sonstiges
0 S 25° 43...
E 028° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-4X4-2 Pretoria Sonstiges
0 S 25° 47...
E 028° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-4X4-3 Pretoria Sonstiges
0 S 25° 47...
E 028° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-BOULDES Rocklands Sehenswürd...
0 S 34° 11...
E 018° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-CAMP01 Campingplatz
0 S 25° 33...
E 026° 0...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-CAMP05 Campingplatz
0 S 23° 51...
E 031° 3...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-CAMP06 Campingplatz
0 S 24° 59...
E 031° 3...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-CAMP11 Campingplatz
0 S 33° 57...
E 023° 3...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-CAMP14 Campingplatz
0 S 34° 07...
E 018° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Country Club (Butterworth) Hotel, Pens...
0 S 32° 19...
E 028° 0...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-4X4 Sonstiges
0 S 33° 54...
E 018° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-LARO1 Sonstiges
0 S 34° 02...
E 018° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-LARO2 Sonstiges
0 S 34° 05...
E 018° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-LARO3 Sonstiges
0 S 33° 53...
E 018° 3...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SA-LARO4 Sonstiges
0 S 33° 54...
E 018° 2...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection

... mehr POIs zu diesem Land

Botschaften von Südafrika

Nr. In der Stadt Addresse Bemerkung GPS-Position
Botschaft 1 Nairobi/Kenia South Africa High Commission S 01° 17...
E 036° 4...
Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Botschaft 2 Accra/Ghana South Africa High Comission N 05° 34...
W 000° 1...
Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Botschaft 3 Addis Abeba/Äthiopien South Africa embassy N 08° 59...
E 038° 4...
Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Botschaft 4 Peking/China South African Embassy N 39° 56...
E 116° 2...
Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Revision: 800 2013-10-28

German English
buddy

Unterstütze diese Seite