Sambia

Marker in der Karte ein- und ausschalten:

Routen: Button_transparent Orte: Button_transparent POIs: Button_transparent
Button_gpx Button_add_to_collection

Eintrag erstellt: 31. Oct 2008 10:13
Zuletzt editiert: 20. Jan 2019 16:03

Vielleicht wichtig für Reisende:

Formalitäten Kram:

Visumspflicht: Europäer



Visumgebühr und Vorraussetzungen: Visa bekommt man als EU-Bürger an der Grenze. Man sollte sich überlegen, ob man ein Multiple-Entry-Visa benötigt. Reist man über Livingstone oder Chipata ein, sollte man sich ca. 2 Wochen vor Einreise mit Fowltry-Towers oder Mama-Rula (Beides Backpacker-Lodges) in Verbindung setzen und ein Visa in Kombination mit einer Buchung bestellen.



Carnet de Passage: nicht Notwendig aber hilfreich



Travelpermit:

Rund ums Geld:

Währung : ZMK Smbischer Kwacha

Kurs: 1 EUR ca. 3.800 Kwacha

Schwarzmarkt: nein



Geldautomaten: Visa/Master in Lusaka



Preise (2006/01):

1L Diesel : 4.400-5.000 Kwacha

1L Benzin :

1L Super :


Legende:
Button_add: Kommentar hinzufügen |  Button_show: Marker in der Karte an und ausschalten |  Button_gpx: GPX-Daten runterladen |  Button_edit: Bearbeiten |  Button_destroy: Löschen |  Button_add_to_collection: Zur Datensammlung hinzufügen



Routen

Link Von Nach Entf. Zeit Eintr. Strasse
Etappe Lusaka Lusaka 36 Km 1.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Nyimba Lusaka 345 Km 4.90 h 1 (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Mpika Shiwa Ngandu 101 Km 3.00 h 1 (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (GGR) Man kann leider nicht ganz so sorglos fahren, da es einige ausgefahrene Stellen gibt bzw. in den deutlichen Spurrinnen sammelt sich an einigen Stellen der abgefahrene Kies. (SR) Die Strecke wurde irgendwann mal angelegt und wird evtl. auch ab und zu neu geschoben aber die Qualitaet ist stark wetterabhaengig, da es keinen festen Untergrund gibt. Normalerweise kann man mit 50-60km/h fahren. Schwieriger wird es bei Regen oder nach langer Trockenzeit. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Lusaka Nakonde 1072 Km 12.50 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Pict2898-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Mpika Nakonde 358 Km 4.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Pict2898-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Shiwa Ngandu Nakonde 320 Km 5.00 h 1 (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (NSGGR) Es gibt teilweise leichtes Wellblech aber man findet immer wieder eine Spurt, die noch glatt ist. An Steigungen sind bereits kleinere Erosionsrinnen vorhanden. Vielleicht ist es eine schmale Regenwaldpiste, die meistens gut ist aber an manchen Stellen gibt es richtige Schlammloecher. (SR) Die Strecke wurde irgendwann mal angelegt und wird evtl. auch ab und zu neu geschoben aber die Qualitaet ist stark wetterabhaengig, da es keinen festen Untergrund gibt. Normalerweise kann man mit 50-60km/h fahren. Schwieriger wird es bei Regen oder nach langer Trockenzeit. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Kapiri Mposhi Mpika 513 Km 6.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Chitiwa Mpika 373 Km 6.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Lusaka Kapiri Mposhi 201 Km 2.50 h 2 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Lusaka Chipata 560 Km 7.50 h 1 (BTR) Es gibt soviele Schlaglöcher und der Fahrbahnrand ist dermaßen ausgefranst, dass man ganz schön am Rumkurven ist, um mit allen Reifen auf dem Asphalt zu bleiben. Oder man fährt über weite Strecken mit 2 Rädern auf dem Seitenstreifen, der ist aber auch schon ganz schön ausgefahren. Die Geschwindigkeit ist stark reduziert oder man muss häufig abbremsen. Die Straße erfordert die volle Aufmerksamkeit, nur gelegentliche Blicke nach links und rechts sind möglich. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Pict2929-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Petauke Chipata 167 Km 2.50 h 1 (BTR) Es gibt soviele Schlaglöcher und der Fahrbahnrand ist dermaßen ausgefranst, dass man ganz schön am Rumkurven ist, um mit allen Reifen auf dem Asphalt zu bleiben. Oder man fährt über weite Strecken mit 2 Rädern auf dem Seitenstreifen, der ist aber auch schon ganz schön ausgefahren. Die Geschwindigkeit ist stark reduziert oder man muss häufig abbremsen. Die Straße erfordert die volle Aufmerksamkeit, nur gelegentliche Blicke nach links und rechts sind möglich. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Chipata Chipata 15 Km 0.40 h 1 (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Lilongwe Chipata 141 Km 2.20 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route South-Luangwe-NP Chipata 138 Km 4.00 h 1 (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (BGR) Besonders in den Kurven gibt es starkes Wellblech, dem man nicht mehr ausweichen kann. Manchmal sind es die Waagerechten Strecken, die stark ausgefahren und voller Loecher sind, dass man ziemlich rumkurvt, oder die Steigungen sind so ausgewaschen, dass man aufpassen muss, da nicht rein zu fahren. Im Regenwald kann man vereinzelt mit langen Matsch oder Wasserloechern rechnen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Chipata South-Luangwe-NP 122 Km 3.25 h 1 (BGR) Besonders in den Kurven gibt es starkes Wellblech, dem man nicht mehr ausweichen kann. Manchmal sind es die Waagerechten Strecken, die stark ausgefahren und voller Loecher sind, dass man ziemlich rumkurvt, oder die Steigungen sind so ausgewaschen, dass man aufpassen muss, da nicht rein zu fahren. Im Regenwald kann man vereinzelt mit langen Matsch oder Wasserloechern rechnen. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe S 13° 12,366'
E 031° 55,110'
South-Luangwe-NP 19 Km 0.25 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Chipata South-Luangwe-NP 141 Km 4.50 h 1 (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (BGR) Besonders in den Kurven gibt es starkes Wellblech, dem man nicht mehr ausweichen kann. Manchmal sind es die Waagerechten Strecken, die stark ausgefahren und voller Loecher sind, dass man ziemlich rumkurvt, oder die Steigungen sind so ausgewaschen, dass man aufpassen muss, da nicht rein zu fahren. Im Regenwald kann man vereinzelt mit langen Matsch oder Wasserloechern rechnen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Nyimba Petauke 63 Km 1.00 h 1 (BTR) Es gibt soviele Schlaglöcher und der Fahrbahnrand ist dermaßen ausgefranst, dass man ganz schön am Rumkurven ist, um mit allen Reifen auf dem Asphalt zu bleiben. Oder man fährt über weite Strecken mit 2 Rädern auf dem Seitenstreifen, der ist aber auch schon ganz schön ausgefahren. Die Geschwindigkeit ist stark reduziert oder man muss häufig abbremsen. Die Straße erfordert die volle Aufmerksamkeit, nur gelegentliche Blicke nach links und rechts sind möglich. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Lusaka Nyimba 330 Km 4.00 h 1 (BTR) Es gibt soviele Schlaglöcher und der Fahrbahnrand ist dermaßen ausgefranst, dass man ganz schön am Rumkurven ist, um mit allen Reifen auf dem Asphalt zu bleiben. Oder man fährt über weite Strecken mit 2 Rädern auf dem Seitenstreifen, der ist aber auch schon ganz schön ausgefahren. Die Geschwindigkeit ist stark reduziert oder man muss häufig abbremsen. Die Straße erfordert die volle Aufmerksamkeit, nur gelegentliche Blicke nach links und rechts sind möglich. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Pict2929-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Chipata Nyimba 237 Km 3.40 h 1 (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Lusaka Livingstone 457 Km 6.25 h 2 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Kasane Livingstone 80 Km 1.50 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Lusaka Livingstone 507 Km 7.50 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Kapiri Mposhi Forest Inn Hotel/Campsite 66 Km 1.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Nakonde Tunduma 2 Km 0.20 h 1 (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Etappe Chipata S 13° 12,365'
E 031° 55,109'
103 Km 3.00 h 1 (BGR) Besonders in den Kurven gibt es starkes Wellblech, dem man nicht mehr ausweichen kann. Manchmal sind es die Waagerechten Strecken, die stark ausgefahren und voller Loecher sind, dass man ziemlich rumkurvt, oder die Steigungen sind so ausgewaschen, dass man aufpassen muss, da nicht rein zu fahren. Im Regenwald kann man vereinzelt mit langen Matsch oder Wasserloechern rechnen. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Chipata Lilongwe 169 Km 8.70 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Pict3062-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Livingstone Kasane 70 Km 1.10 h 1 (NSGTR) Es gibt vereinzelte Schlaglöcher, der Fahrbahnrand ist vielleicht teilweise ausgefranst. Manchmal muss man mit 2 Rädern von dem Asphalt runter und auf dem Seitenstreifen fahren, aber ohne die Geschwindigkeit zu vermindern. Vielleicht ist es auch eine GTR oder VGTR mit sehr seltenen großen Schlaglöchern fast über die ganze Straße, bei denen man schon stark abbremsen muss. Ein Auge ist immer auf der Straße, damit man nicht unangenehm Überrascht wird. Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection

Orte

Ort Was interessant sein könnte POIs Routen GPS-Position
Chipata Shoprite, Tankstelle, Backp... 3 11 S 13° 37,956'
E 032° 38,592'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Chitiwa 0 1 S 13° 43,317'
E 029° 09,404'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Kapiri Mposhi 0 3 S 13° 58,954'
E 028° 40,591'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Livingstone Wenn man die Viktoria Fäll... 8 4 S 17° 50,795'
E 025° 51,431'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Lusaka 14 9 S 15° 24,816'
E 028° 16,806'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Mpika 0 4 S 11° 51,893'
E 031° 25,881'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Nakonde Ein- und Ausreiseformalitäten 0 4 S 09° 19,795'
E 032° 44,721'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Nyimba 0 4 S 14° 33,577'
E 030° 49,425'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Petauke 1 2 S 14° 14,855'
E 031° 19,507'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Shiwa Ngandu 1 2 S 11° 12,546'
E 031° 44,195'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
South-Luangwe-NP Ein paradiesischer National... 5 4 S 13° 04,247'
E 031° 46,986'
Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection

POIs

    Anzeige-Filter
  • Sonstiges (13)
  • Hotel, Pension od... (28)
  • Campingplatz (49)
  • Sehenswürdigkeit (2)
  • Bushcamp (1)
  • Backpacker (5)
  • Mission (2)
  • Internetcafe (2)
  •  



Name Ort Kategorie Einträge Position


Sambia

CHIPATA SUNDAY CYBER Chipata Internetcafe
0 S 13° 38...
E 032° 3...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
CHIPATA SHOPRITE Chipata Sonstiges
0 S 13° 38...
E 032° 3...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
ENGEN FUEL KASANE Kasane Sonstiges
0 S 17° 48...
E 025° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
FERRY Kasane Sonstiges
0 S 17° 47...
E 025° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
JOLLYBOYS LIVINGSTON Livingstone Campingplatz
Backpacker
0 S 17° 50...
E 025° 5...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
IMMIGRATIE LIVINGST Livingstone Sonstiges
0 S 17° 50...
E 025° 5...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
SPAR LIVINGSTONE Livingstone Sonstiges
0 S 17° 51...
E 025° 5...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
LUSAKA Lusaka Internetcafe
0 S 15° 24...
E 028° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
ARCADES MALL LUSAKA Lusaka Sonstiges
0 S 15° 23...
E 028° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
CENTRAL POLICE LUSAK Lusaka Sonstiges
0 S 15° 24...
E 028° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
CHITCHAT CAFE LUSAKA Lusaka Sonstiges
0 S 15° 24...
E 028° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
CORPMED CLINIC LUSAK Lusaka Sonstiges
0 S 15° 24...
E 028° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
HIGH COMMISION ZIMBA Lusaka Sonstiges
0 S 15° 24...
E 028° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
MANDA HILL LUSAKA MALL Lusaka Sonstiges
0 S 15° 23...
E 028° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
FLATDOGS SLUANGA NP South-Luangwe-NP Backpacker
Campingplatz
0 S 13° 06...
E 031° 4...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
MFUWE BRIDGE SLUANGA South-Luangwe-NP Sonstiges
0 S 13° 05...
E 031° 4...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Shumba Camp Campingplatz
0 S 14° 13...
E 025° 5...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Taita Falcon Lodge Hotel, Pens...
0 S 17° 58...
E 025° 5...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection

Botschaften von Sambia

Nr. In der Stadt Addresse Bemerkung GPS-Position
Botschaft 1 Peking/China Zambia Embassy N 39° 56...
E 116° 2...
Button_edit Button_destroy Button_gpx Button_add_to_collection
Revision: 800 2013-10-28

German English
buddy

Unterstütze diese Seite