Meski/Marokko

Button_gpx Button_add_to_collection

Position: N 31° 51,408' W 004° 16,985'

Eintrag erstellt: 15. Feb 2008 13:08
Zuletzt editiert: 21. Oct 2019 16:17 von Rookie

Was interessant sein könnte:



Legende:
Button_add: Kommentar hinzufügen |  Button_show: Marker in der Karte an und ausschalten |  Button_gpx: GPX-Daten runterladen |  Button_edit: Bearbeiten |  Button_destroy: Löschen |  Button_add_to_collection: Zur Datensammlung hinzufügen


POIs -->Button_transparent

    Anzeige-Filter
  • Sehenswürdigkeit (2)
  •  
  •  



Name Kategorie Einträge Position
Artesischer Brunnen Sehenswürd...
1 N 31° 33...
W 004° 1...
Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection
Source Bleu de Meski Sehenswürd...
3 N 31° 51...
W 004° 1...
Dscn0600-icon Button_add Button_edit Button_destroy Button_transparent Button_gpx Button_add_to_collection

Routen -->Button_transparent

Link Nach Entf. Zeit Eintr. Strasse
Route Ait Benhaddou 407 Km 8.00 h 1 (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. (BTR) Es gibt soviele Schlaglöcher und der Fahrbahnrand ist dermaßen ausgefranst, dass man ganz schön am Rumkurven ist, um mit allen Reifen auf dem Asphalt zu bleiben. Oder man fährt über weite Strecken mit 2 Rädern auf dem Seitenstreifen, der ist aber auch schon ganz schön ausgefahren. Die Geschwindigkeit ist stark reduziert oder man muss häufig abbremsen. Die Straße erfordert die volle Aufmerksamkeit, nur gelegentliche Blicke nach links und rechts sind möglich. (GGR) Man kann leider nicht ganz so sorglos fahren, da es einige ausgefahrene Stellen gibt bzw. in den deutlichen Spurrinnen sammelt sich an einigen Stellen der abgefahrene Kies. (MP) Es gibt keinen einheitlichen Untergrund, da es sich nicht um eine preparierte Trasse handelt. Man orientiert sich nicht nur an den vorhandenen Spuren, diese können einen auch in die falsche Richtung leiten, sondern vor allem an den Markierungen, die je nach Strecke aus leeren Ölfässern, Spieren die im Sand stecken, alten Autoreifen, kleinen Betonpyramiden oder aufgestapelten Steinmännchen bestehen. Der Abstand zwischen den Markierungen kann durchaus 5Km und mehr betragen. Marocco065-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Route Fes 353 Km 7.00 h 1 (GTR) Es ist eine geschlossene Asphaltdecke, die allerdings schon ein bischen verworfen ist oder Spurrinnen aufweist. Das Auto schwimmt ein wenig hin und her. Das Verhältnis der Aufmerksamkeit zwischen Straße und Landschaft ist ungefähr ausgeglichen. (VGTR) Perfekte, meist nagelneue, Asphaltstrasse. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass man die nächste Kurve nicht verpasst. Ansonsten kann man ausgiebig die Landschaft geniessen. Jia05-icon Button_add Button_transparent Button_edit Button_destroy Button_add_to_collection
Revision: 800 2013-10-28

German English
buddy

Unterstütze diese Seite