Häufig gestellte Fragen

Image1

POIs per GPX-Import anlegen


Einfach eine Datei mit den Waypoints hochladen.

Waypoints werden auch erstmal evtl. vorhandenen Orten zugeordnet (wenn sie innerhalb des Kartenfensters liegen, das man sieht wenn man sich den Ort in Traveller-Tracks anzeigen lässt), wenn kein Ort gefunden wird, werden sie dem Land zugeordnet, in dem sie liegen (wenn ein Land mit der englischen Landesbezeichnung in der Traveller-Tracks-Datenbank vorhanden ist). Kommentare und Beschreibungen aus der GPS-Datei werden übernommen, auch ein Datum wenn dies vorhanden ist.
Das Ergebnis dieses Interpretationsprozesses wird wiederum nach Kontinenten und Ländern unterteilt unter www.traveller-tracks.com/bl/import angeboten. Dort kann man nun verschiedene Aktionen durchführen, um die Übertragung in die Datenbank zu vereinfachen. Die Aktionen werden immer für alle markierten (Checkbox) Einträge durchgeführt:

1. Spalten in andere Spalten übertragen:
Wenn man selber immer unter "desc" den Namen des Wpt eingegeben hat, kann man diese Spalte für alle Einträge in die "Name"-Spalte übertragen. Oder wenn man im Namen immer das Datum zu stehen hat, kann man es einfach für alle Einträge in die Datums-Spalte übertragen. Die Zielspalte wird einfach überschrieben, deren ehemaligen Werte sind also weg.

2. POI-Kategorien anlegen
Wenn man viele verschiedene POIs der gleichen Kategorie hat, kann man sie hier durch zwei Klicks für alle POIs setzen. Wenn man sich vertan hat, setzt man sie einfach nochmal neu.

Danach kann man die überarbeiteten POIs in die Datenbank übertragen, indem man die gewünschten markiert und auf den entsprechenden Button drückt.

Falls es den POI noch nicht in der Datenbank gibt, sieht man eine kombinierte Eingabemaske für POI und Kommentar. Wenn es ihn schon gibt, sieht man nur die Maske für den Kommentar.

Erst wenn man hier bei jedem einzelnen POI "Speichern" gedrückt hat, sind die Daten in der Datenbank und können von anderen gesehen werden oder in einer Reise zusammengefasst werden.


Nachdem das Programm die Mail interpretiert hat (kann bis zu 5min dauern) erhält man per Mail eine Log-Datei mit den Links zu den erstellten Datenbankeinträgen.

Tracks hochladen

Zurück zur Liste

Revision: 800 2013-10-28

German English
buddy

Unterstütze diese Seite